Kremmen_Wappen_1

Die Kirche ist ein rechtwinkliger Feldsteinbau aus dem 13. Jahrhundert. Im Jahre 1696 baute man aus Backstein einen Vorbau an. Die Kirche verfügte über einen quadratischen Westturm, erbaut 1822, welcher eine Nachbildung des barocken Kirchturms von Schwante darstellt. Zur Inneneinrichtung gehört ein Kanzelaltar mit zwei Engelsfiguren aus dem 18. Jahrhundert. Auf der Empore befindet sich eine Lüthgemüllerorgel. Trotz vieler baulicher Veränderungen ist sie eine gemütliche und ansehenswerte Dorfkirche. Öffnungszeiten: Sa u. So 9 - 18 Uhr offen, sonst Schlüssel bei Eckard Hornemann, Nauener Ch. 23, Tel. (03 30 55) 7 42 55